Nervlich am Ende

  • Ach mann, ich bin grad ein komplettes Wrack.


    Heute Morgen um 8 hat meine Hündin angefangen zu schreien. Niemand wusste was los war.

    Ich habe dann den Notdienst angerufen (wir haben hier einen Feiertag), da mein Hund sich übergeben hatte und ziemlich lethagisch war.

    Dann da sofort hin, Arzt hat sich die Kleine angeschaut: Seine Vermutung: Magen Darm durch einen Infekt, welcher dazu die Lymphknoten angreift. Da hat er ihr ihre Medikamente und ein Antibiotikum gespritzt. Dann ging es erstmal 2 Stunden wieder, aber vor 3 Stunden hat das alles wieder angefangen. Sie hat den ganzen Tag nix gefressen, trinkt nur ein wenig und macht kaum was.


    Ich hab einfach solche Panik und will nicht, dass sie gehen muss ***girl cry****


  • Das tut mir so unendlich leid für dich , ich habe 2017 selber meine Sandy verloren , da waren wir alle fertig sie war von 2009 an bei uns sie war erst 7 Jahre alt hatte eine Ruptur in der Gallenblase diese wurde zwar per OP entfernt aber die Gallenflüssigkeit hatte ihre Organe zu sehr angegriffen nach einer Woche in der Tierklinik musste sie eingeschläfert werden. Das war für mich noch fast am schlimmsten weil sie nicht bei uns war sondern weg von zuhause , ich habe bis heute das Gefühl sie abgeschoben und im stich gelassen zu haben. Dieses Gefühl verfolgt mich Tag und Nacht . Dabei war sie nur in der Klinik weil ich nichts unversucht lassen wollte sie doch noch zu retten , aber das war vergebens. Wir haben uns Damals dann unsere Daisy geholt weil unser 2t Hund Luna natürlich auch Sandy vermisst hat , Luna war zu der Zeit 3 Jahre alt. Und wurde sozusagen von Sandy großgezogen. Die wollte anfangs nichts mehr fressen das hat sich erst gebessert als wir Daisy bei uns hatten. Ich vermisse Sandy immer noch und das wird auch immer so sein. Jeder Hund ist einzigartig .


    Ich verstehe so gut wie es dir geht , es tut mir so unendlich leid süße ich wünsche dir ganz viel Kraft , vielleicht kannst du dich auch mit dem Gedanken anfreunden einer Fell Nase aus dem Tierheim ein neues zuhause zu geben. Das würde dir auch helfen den Verlust besser zu verarbeiten.


    Ich wünsche dir ganz viel Kraft süße :23: '##HEart##

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!